Angehörigenarbeit

Unsere Inhouse-Schulungen sensibilisieren für das Thema der Angehörigenbegegnung. Wir sehen Angehörige als wichtige Ressourcen der Betroffenen sowie aller Tätigen in den Einrichtungen. Zu den Inhalten gehören die empathische Kommunikation ebenso wie das Konflikttraining.

Darüber hinaus bieten wir Informationsveranstaltungen an. Sie bieten in den Einrichtungen und ambulanten Diensten, sowie auch in Krankenhäusern,  eine gute Möglichkeit des Austausches  und des gemeinsamen Gesprächs.

Artikel über eine Veranstaltung finden Sie vom Mendener Stadtspiegel hier.

Buchempfehlung für Angehörige, Pflegende und Betreuende

Das_Herz_wird_nicht_dement

Liebe Frau Stöcker,
Sie haben es geschafft und konnten es persönlich erleben, wie begeistert und glücklich die Teilnehmer heute nach Ihrem Vortrag gegangen sind. Besonders Ihre Vielseitigkeit hat mir so gut gefallen. Da kam keine Langeweile auf und die Teilnehmer hingen Ihnen wirklich an Ihren Lippen. Das war ein wunderbarer Vortrag, aus dem jeder etwas mitnehmen konnte und sicherlich im Alltag auch umsetzen wird.
Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Hoffentlich sehen wir uns im nächsten Jahr zu dem Thema Kommunikation und Mimik wieder. Ich würde mich sehr freuen. Liebe Grüße aus Menden, Gisela Nophut