Das Pflegestärkungsgesetz II und das neue SGB XI

Das Pflegestärkungsgesetz II ändert die Rahmenbedingungen und die gesetzlichen Vorgaben für die Pflege und Betreuung wie nie zuvor.

Daher ist es wichtig sich schnell einen Überblick zu verschaffen .

Inhalte:

  • Neuerungen im Allgemeinen
    • Erfahren zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit
    • Pflegegeld – Pflegekurse
    • Neuverhandlung der Pflegesätze
    • Weiterentwicklung zur Qualitätssicherung
    • Personalbemessungen
  • Neuerungen ab 01. Januar 2017
    • Pflegebedürftigkeitsbegriff
    • Pflegegrade
    • Neues Begutachtungsassessment (NBA)
    • Leistungen ab 2017
  • Pflegestärkungsgesetz III
    • Sicherstellung der Versorgung
    • Versorgungsinfrastruktur
    • Teilnahme an Verhandlungen
    • Beratung
    • Ausbau von Pflegestützpunkten
    • Angebote zur Unterstützung im Alltag
    • Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs im Recht der Hilfe zu Pflege
    • Anpassung des SGB XII
    • Regelung der Schnittstellenproblematik zwischen Pflegeversicherung und Eingliederungshilfe
    • Maßnahmen zur Verhinderung von Abrechnungsbetrug in der Pflege
Pflegegrade

In der Ausgabe QM-Praxis in der Pflege Januar/Februar 2016 erschien der Artikel „Mitarbeitern die Pflegedokumentation nahebringen – warum muss ich das alles dokumentieren?“